Finanzwesen & Controlling

Buchhaltung und Kostenrechnung geschickt handhaben

Komplexe Logistikprozesse und ständig neue rechtliche Anforderungen erfordern ein gut durchdachtes und sauber strukturiertes Rechnungswesen.

Das Modul FI (Financial Accounting) von SAP ist eines der ältesten und am meisten genutzten Module in der SAP-Welt und dient dem Zweck, alle Geld- und Güterströme im Unternehmen zu dokumentieren und über den Periodenabschluss (Bilanz, GuV) sowohl externen als auch internen Empfängern (z.B. Shareholder, Geschäftsführung) ein umfassendes Bild der Finanzlage zu verschaffen. Neben den klassischen Anwendungen wie der Hauptbuchhaltung, der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung und der Anlagenbuchhaltung stellt das Modul unter anderem auch Funktionalitäten für das Reisekosten- und das Haushaltsmanagement zur Verfügung.

Mit Einführung des Neuen Hauptbuchs (New General Ledger) unter SAP ERP 6.0 bietet SAP Unternehmen nun zusätzliche Möglichkeiten, Prozesse im Finanzwesen gezielter zu steuern und mit geringerem Zeitaufwand abzuschließen. So reduziert sich durch die Echtzeitintegration des Controllings der Abstimmungsaufwand für den Monatsabschluss. Daneben werden die Abbildungsmöglichkeiten paralleler Rechnungslegung vereinfacht und optimiert und durch das Verfahren der Belegaufteilung mit der Bilanz- und GuV-Darstellung auf ausgewählten Dimensionen wie Profitcentern oder Segmenten ergänzt. Dieser Ansatz wird mit SAP S/4HANA noch weiter ausgebaut (Simple Finance).

Mit SAP CO lassen sich sämtliche Kosten und Erlöse im Unternehmen analysieren. Dies geschieht mit verschiedenen Werkzeugen und Untermodulen. Das Controlling Modul ist, genauso wie das Modul des Finanzwesens, hochintegriert in alle relevanten Prozesse innerhalb des SAP Systems und somit in der Lage, einen gesamtheitlichen Überblick zu liefern. Beispielsweise lassen sich Ist- und Plandaten vergleichen oder eine transparente Deckungsbeitragsrechnung mit der Ergebnisrechnung aufstellen. Daneben können Produkte in ihre jeweiligen Komponenten zerlegt und deren Kosten ausgewertet werden, um einen Überblick über die Produktionskosten zu erhalten.

Mit dem Gemeinkostencontrolling (CO-OM), dem Produktkostencontrolling (CO-PC) und der Ergebnisrechnung (CO-PA) bietet SAP mächtige Werkzeuge, um die Kosten und Erlöse in sämtlichen Varianten zu analysieren und damit das interne Reporting zu gewährleisten.

Sie benötigen Hilfe in Ihren FI/CO-Prozessen?
Kontaktieren Sie:

Ansprechpartner Finanzwesen & Controlling

Oliver Ludwig
Team-Lead FI/CO
finance@one-passion.com

Mit SAP S/4HANA wachsen nun auch die beiden vormals getrennten Kreisläufe des externen und internen Rechnungswesens wieder enger zusammen und ermöglichen eine völlig neue, flexible und schnellere Art, die notwendigen Reporting-Anforderungen umzusetzen. Unterstützt von einer Single Source of Truth, dem Universal Journal (Tabelle ACDOCA) gehören Abstimmarbeiten der Vergangenheit an und ermöglichen schnellere Abschlüsse sowie komplexere Datenverarbeitungen.

Universal Journal

Das Universal Journal führt alle relevanten Daten des Finanzwesens, die Ist-Daten des Controllings, die Ergebnisrechnungsbestandteile sowie weitere Inhalte. Damit gehört die Datenhaltung in vielen verschiedenen Datenbanktabellen der Vergangenheit an.

Das neue Datenmodell und die damit einhergehende Einführung des New General Ledger ermöglichen eine deutlich einfachere Umsetzung von parallelen Rechnungslegungsvorschriften via verschiedenen Ledgern.

Im Zuge des neuen Datenmodells wird auch die Trennung zwischen Kunden und Lieferanten aufgehoben. Diese werden nun als Geschäftspartner in SAP geführt und sind im Gegensatz zu früher verpflichtend. Das vereinfachte Modell bietet große Vorteile, bringt aber auch sehr viele Herausforderungen mit sich, vor allem im Rahmen einer Systemumstellung. Dennoch bietet die Geschäftspartner-Lösung großes Potential und eine vereinfachte Handhabung für den Anwender.

Die buchhalterische Ergebnisrechnung wurde in ihrem Funktionsumfang deutlich erweitert und ist nun die von SAP strategisch präferierte Wahl und wird als einzige CO-PA-Lösung weiterentwickelt. Die kontenbasierte Lösung ist nun vollständig in das Universal Journal integriert und damit zum Beispiel in der Lage, Umsatzkosten entsprechend der Kostenschichtung aus der Materialkalkulation darzustellen.

Dies sind nur einige Themen, die sich mit der Transformation zu SAP S/4HANA geändert haben. Wir unterstützen Sie in allen Themen rund um Finance & Controlling, sei es Neueinführung, Konsolidierung oder Umstellung auf SAP S/4HANA.

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ansprechpartner Finanzwesen & Controlling

Oliver Ludwig
Team-Lead FI/CO
finance@one-passion.com

Unsere zufriedenen Kunden sagen:

Slide Gustav Gans, Gimpel GmbH Unser neues Management-Dashboard ermöglicht uns... Slide Erwin Eumel von der Erdbeer AG sagt: Super gemacht Jungs, gerne Immer wieder!