Production Engineering & Operations

Erweiterte Fertigungstechnik und Fertigungsprozesse

SAP unterstützt den Manufacturing Prozess von der Entwicklung bis zur Fertigung und bildet mit SAP Production Engineering und Operations (PEO) eine integrierte Lösung, die zum ersten Mal die Brücke zwischen Engineering und Manufacturing bildet. Die One Passion-Experten unterstützen Sie, um lückenlose End-2-End Prozesse von Entwicklung und Design bis zur Rückmeldung in der Produktion umzusetzen, inklusive Rückverfolgbarkeit in Bezug auf Änderungen.

So führen Produktingenieure, Produktionsplaner, Arbeitsvorbereiter und Werker in enger Zusammenarbeit ihre Tätigkeiten durch und nutzen mit SAP S/4HANA und PEO dieselbe Daten- und Kommunikationsplattform.

PEO Motivation

Der PEO-Prozess hat ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie:

Ansprechpartner Produktion und PEO

Alexandru Craciun
Team-Lead Produktion
production@one-passion.com

PEO Zielgruppe

Wir unterstützen die PEO-Einführung und Prozessoptimierung für…

  • Unternehmen, die kundenindividuell entwickelte und komplexe Produkte schaffen, das können z.B. Unternehmen in der Luftfahrt- oder Schifffahrtsindustrie sein
  • Unternehmen, die komplexe Baumaschinen produzieren oder in der Bauindustrie anspruchsvolle Projekte durchführen
  • Unternehmen, die komplexe Anlagen bauen oder betreiben
  • jeden, der sich Vorteile von PEO verspricht

Prozessdiagramm des PEO-Teilprozesses Entwicklung

Der PEO Prozess startet in der Entwicklung nachdem, in der Regel in PLM, die Source- oder Entwicklungsstückliste von den Ingenieuren definiert wird. Das PLM-System ist das führende System für die Entwicklung, in dem die Produkte erstellt und geändert werden.

SAP PEO übernimmt die neuen oder geänderten Entwicklungsstücklisten aus dem PLM-System und schafft das Medium für deren Transformation in die Fertigungsstücklisten.

Im Bereich Produktionstechnik werden mit dem Produkt PEO übergreifend die Teilprozesse Produktstrukturmanagement, Arbeitsvorbereitung und integriertes Änderungsmanagement durchgängig unterstützt.

Die Änderungsmappe ist das zentrale Tool mit welchem die Änderungen analysiert, geplant und protokolliert werden. Mit der Änderungsmappe werden zusätzlich zu Stücklisten auch Änderungen an Arbeitsplänen, Fertigungsaufträgen und Bestellungen analysiert.

Änderungen in den Entwicklungs- oder Montage-Stücklisten, in Dokumenten oder in Belegen werden mit Hilfe der Änderungsauswirkungsanalyse per SAP Fiori App angezeigt, ihre Auswirkung auf die Produktion untersucht und in einem Änderungsstamm zusammengefasst.

Mittels dem Visual Enterprise Manufacturing Planner (VEMP) wird eine vollständige Stücklistenüberführung grafisch unterstützt, sodass ein Vergessen von Komponenten nahezu ausgeschlossen ist. Eine 3D Visualisierung der gängigsten CAD-Formate ist ebenfalls möglich.

PEO Prozess Durchführung

Eine zentrale Funktion von SAP PEO ist die Unterstützung der Produktionsdurchführung. Hier werden Teilprozesse wie Auftragsmanagement und -steuerung, Arbeitsdurchführung, Qualitätssicherung und Rückverfolgung abgebildet.

Die neu angelegten oder geänderten Fertigungsstücklisten und Arbeitspläne dienen als Basis für die Erstellung der Fertigungsaufträge. In Erweiterung zur SAP-Standard-Auftragssteuerung unterstützen die PEO-Fertigungsaufträge mit zusätzlichen MES Funktionalitäten die Einzelsteuerung der Aktivitäten, (serialisierten) Komponenten und Fertigerzeugnisse.

Die Durchführung der Arbeit wird aus dem Arbeitsplatz-Vorrat heraus gestartet oder explizit vom Fertigungssteuerer durch die SAP Fiori App „Arbeit zuordnen“ den Werkern zugewiesen. Die Produktionsmitarbeiter haben Zugriff auf ihren persönlichen Arbeitsvorrat mittels der SAP Fiori App „Mein Arbeitsvorrat“. Sie haben die Möglichkeit, Produktionsaktivitäten zu starten, rückzumelden, zu stoppen oder aufzuhalten. Sie können auch Fehler erfassen oder Abnahmen durchführen.

Werker-Dialoge führen schrittweise durch den Fertigungsprozess, indem der Fertigungssteuerer ihm alle relevanten Informationen in Form von Arbeitsanweisungen, Qualitätsmerkmalen, Prüfanweisungen, Zeichnungen etc., inklusive Serialnummern, zur Verfügung stellt.

Produktentwicklung & Produktionsdesign

  • Brücke zwischen Produktentwicklung und Produktionsabläufen, indem das Produktdesign in ein Produktionsprozessdesign umgewandelt wird
  • Änderungsmanagement: Versionsgesteuerte Stücklisten und Arbeitspläne oder Fertigungsänderungsdienst
  • VEMP für die D/E-BOM – MBOM
    Ermöglicht die Übergabe der Konstruktionsstruktur an die Fertigungsstruktur
    Erleichtert die Zuordnung von Komponenten zu Routing-Vorgängen
    Unterstützt eine 3D-modellbasierte, visuelle Übergabe, eine mengenbasierte, nicht visuelle Übergabe und Hybridszenarien

Produktionsprozessdesign

  • Erstellung von versionsgesteuerten Arbeitsplänen, die alle Informationen für die Produktionsplanung, Produktionskostenrechnung und Produktionsdurchführung enthalten
  • Mögliche Trennung zwischen Planung und Produktion, Stücklisten und Arbeitsplänen
  • Qualifikationsanforderungen können für Arbeitsplätze und Materialien vordefiniert werden
  • Ein integrierter Änderungszyklus verwendet Änderungsdatensätze um erforderliche Veränderungen zu analysieren, zu planen und auszuführen. Dadurch können Fertigungsingenieure Änderungen an Fertigungsstücklisten, Fertigungsrouten und Fertigungsaufträgen direkt über die Änderungsprotokoll-App planen und ausführen

Produktionsauftragsmanagement

  • Einführung einer erweiterten Version des PP-Fertigungsauftrags
  • ein umfassender Überblick über die erwarteten Status und Ist-Status und Fortschritt von Fertigungsaufträgen und Vorgängen (inklusive des automatischen Erkennens von Ausnahmen)
  • Die komplexe Baugruppenausführung ist in erster Linie für die komplexe Produktion in kleinen Stückzahlen ausgelegt
  • Erstellen von Fehlermeldungen, die von Qualitätsingenieuren nachverfolgt werden, welche den endgültigen Verwendungsentscheid treffen
  • Serialisierte Teile werden während des gesamten Produktionsprozesses verfolgt

Produktionsausführung

  • Arbeitsaufträge und Arbeitswarteschlangen koordinieren die tatsächliche Ausführung der Produktion, Bestellvorgängen und -aktivitäten
  • Bediener können im Arbeitsplatzvorrat auf ihre Aufgaben zugreifen. Durch Warteschlangen oder Vorgesetzte kann die Arbeit explizit an Mitarbeiter verteilt werden
  • Interaktive Arbeitsanweisungen, visuelle 3D-Unterstützung, Datenerfassung in Echtzeit
  • Integration von mobilen Scannern
  • Papierlose Fertigung

Der PEO-Prozess hat Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie:

Ansprechpartner Produktion und PEO

Alexandru Craciun
Team-Lead Produktion
production@one-passion.com

Unsere zufriedenen Kunden sagen:

Slide Gustav Gans, Gimpel GmbH Unser neues Management-Dashboard ermöglicht uns... Slide Erwin Eumel von der Erdbeer AG sagt: Super gemacht Jungs, gerne Immer wieder!